Artikel und Videos zur Solar Peace Sculpture

Fred George in Front of the Solar Peace Sculpture @ART.FAIR 21 in Cologne

Zitate der Unterstützer finden Sie hier...

FORUM Das Wochenmagazin, 11. März 2011

http://www.magazin-forum.de/kunst-die-polarisiert/

TAST Das Kulturmagazin in Saarbrücken, 28. Februar 2011

http://www.magazin-tast.de/Magazin/Szene.htm

WOCHENSPIEGEL online, 10. Februar 2011

http://bcove.me/2rsgsjjs

Aktueller Bericht SR Saarländischer Rundfunk, 9. Februar 2011

http://sr-mediathek.sr-online.de/beitrag_Video.php?id=4750
Zur Auswahl von Einzelbeiträgen bitte die Maus in den rechten Bildbereich bewegen: "Skulptur: Künstler Fred George an der Uni"

Saarbrücker Zeitung 9.April 2008

"Wir alle haben genug vom Krieg! Das große Peace- Zeichen von Fred George wird in New York aufgestellt werden. Was ist mit Saarbrücken? Einmal könnte Saarbrücken vorangehen. „Zuerst Saarbrücken, dann New York“ könnte die Schlagzeile eines Tages sein.
Es wäre nicht Fred Georges`s Fehler, wenn es andersherum geschehen würde."

Saarbrücker Zeitung, Kultur Regional 13.April 2008

Saarbrücken. Richard Borg, kulturpolitischer Sprecher, sagt, dass er das Kunst- Projekt von Fred George unterstützen will, ideologisch bis zum letzten Zeitpunkt. Das weltweite Thema, dass die Stringenz natürlicher Ressourcen wie Öl und Wasser abnimmt, ist unumgänglich, wie Borg sagt „dieses Thema muss stärker in den Geist der Öffentlichkeit gebracht werden.“

Artery Berlin, Sebastian Schwarzenberger:

"Ausdrucksstarke amerikanische Fotografie voller Anspielungen auf Geschichte und Gegenwart, Kunst und Politik." von Sebastian Schwarzenberger

Tipp, Berlin 22/2006

"Dem New Yorker Fotografen Fred George ist Gott sei Dank nichts heilig."

Saarbrücker Zeitung:

"New Yorker Fotograf bezieht Künstleratelier Kulturzentrum am Eurobahnhof." "New Yorker Fotograf Fred George will sein neustes Künstlerisches Projekt im Saarland realisieren."

Saarländischer Rundfunk, Kulturspiegel:

"Fred George könnte tatsächlich Deutschlands nächster Joseph Beuys werden."
Dietmar Schellin

Arte TV, Morris Wolf:

"Der New Yorker Fred George sieht sich als Kriegsfotograf; sein Schlachtfeld: die amerikanische Gesellschaft."







Path: Presse